17. Juli 2018: Wichtige Bekanntmachung

.

 


Wir verschmelzen mit Hörgeräte Eisen

.

.

Angesichts der dynamischen Veränderungen im Gesundheitssektor und um auch in Zukunft erfolgreich agieren zu können, haben die Hörakustik-Meisterbetriebe Hörgeräte Hoffmann &  Wudtke und Hörgeräte Eisen vereinbart, durch eine Verschmelzung die Weichen für eine gemeinsame und erfolgreiche Zukunft zu stellen.

Was sind die Gründe für eine Fusion mit einem anderen Unternehmen?

Für kleine Unternehmen, speziell im Gesundheits- und Hilfsmittelsektor, ergeben sich derzeit Herausforderungen, die das Ausmaß der vergangenen Jahre deutlich übersteigen. Die fortschreitende Digitalisierung, neue Wettbewerber, immer umfassender werdende Dokumentationspflichten sind nur einige Themen, die es gerade kleinen Unternehmen erschweren, den immer komplexeren Anforderungen gerecht zu werden. Zusätzlich gibt es zahlreiche Vorteile, die sich aus der fachlichen und wirtschaftlichen Bündelung von Stärken ergeben. Insbesondere können wir ein vielfältigeres Produkt- und Dienstleistungsspektrum anbieten, um Ihren Bedürfnissen noch besser gerecht zu werden.

Warum findet die Fusion mit Hörgeräte Eisen statt?

Die Meisterbetriebe Hörgeräte Eisen und Hörgeräte Hoffmann & Wudtke waren bereits in den 1980er Jahren für alle Themen im Bereich Hörakustik federführend im Ansbacher Raum. Beide Unternehmen haben sich in der Folgezeit durch Ihre Fachkompetenz und Zuverlässigkeit erfolgreich in West-Mittfranken etabliert. Als inhabergeführte Hörakustiker haben sich entsprechend viele Gemeinsamkeiten ergeben. Insbesondere der fachlich hohe Qualitätsanspruch, der konsequente Servicegedanke und die Leidenschaft für unseren Beruf ist in beiden Meisterbetrieben tief verwurzelt. Auch pflegen wir bereits seit Jahren einen vertrauensvollen Kontakt zueinander und arbeiten punktuell zusammen, z.B. in der Aus- und Weiterbildung.

Letztlich ergänzen sich die Standorte beider Unternehmen optimal. Aber Größe allein ist nicht entscheidend. Uns ist es wichtig, die gemeinsamen Stärken wie eine hohe Fachkompetenz, Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit sowie Kundennähe zu erhalten und auszubauen.

Wann findet die Fusion statt?

Die Fusion wird bis August 2018 rechtlich abgeschlossen sein. Für unsere Kundinnen und Kunden wird es aber keine Auswirkungen in der Betreuung geben, da wir diese durchgehend sicherstellen können.

Alles Wissenswerte haben wir hier für Sie zusammengestellt: FAQs zur Verschmelzung

Hier kommen Sie auf die Homepage von Hörgeräte Eisen.